Spatenstich für neues KiTa-Gebäude in Burg-Gräfenrode

Der langersehnte Tag

Am 22. Oktober war es endlich so weit. Die Bauarbeiten für die neue Kita in der Freihofstraße wurden
begonnen. Schon Tage vorher war die Unruhe in der Kita zu spüren, alle Kinder – und Erzieherinnen – fieberten dem Tag entgegen.

Pünktlich um 11.00 Uhr ging es los. Die Kinder hatten ihre neonfarbenen Warnwesten angezogen und
sich mit Schaufeln und Eimern ausgerüstet.

Als erstes wurde das allseits bekannte Lied „Wer will fleißige Handwerker seh‘n“ angestimmt und danach ging es ans Schaufeln. Vorsorglich war für die Kinder ein großer Haufen Sand aufgeschüttet, da die kleinen Schaufeln mit dem trockenen Boden große Probleme gehabt hätten. Zum Leidwesen der Kinder konnte der bereitgestellte Bagger noch nicht beginnen, da der Bauzaun noch nicht angeliefert wurde.

Bürgermeister Rahn und Pfarrer Dautenheimer wünschten in ihren Ansprachen dem Bauvorhaben ein allzeit gutes Gelingen.

Die zahlreichen Zuschauer konnten sich auch gleich die Pläne für die neue Kita anschauen. Frau Vlaski, die Architektin der Stadt Karben, hat mit einem sehr schönen Entwurf eine moderne Kita geplant. 700 m² wird die Grundfläche betragen, zusätzlich zu den drei Gruppenräumen (jeweils mit einem kleinen Nebenraum), wird es einen Bewegungsraum, eine Leseoase und einen Freisitz zum Essen geben.
Als die Kinder nach ihren Wünschen bezüglich der Farbe der neuen Kita gefragt wurden, kam von den anwesenden Mädchen ein einstimmiges „rosa“. Darüber wird zu gegebener Zeit sicher noch diskutiert werden. Ein knappes Jahr sollen die Arbeiten dauern. In dieser Zeit werden die Kinder sicher noch so einige Spaziergänge zu ihrer neuen Kita machen.
Text und Foto: Ina Lauster-Ulrich

WP Kita Spatenstich Neue Kita 1300

 

 

 

share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.