Burg-Gräfenrode – Abschied vom Kirchenvorstand

Die Auseinandersetzungen um die Zukunft der Oberburg hinterließen auch im
Kirchenvorstand tiefe Spuren. Versuche, immer wieder eine gemeinsame Linie zu finden und vertrauensvoll zusammen arbeiten zu können, scheiterten. Einzelne Mitglieder haben für sich die Entscheidung getroffen, nicht mehr im Kirchenvorstand mitzuarbeiten. Sie legten deshalb ihr Amt nieder. Ronja Kuhlebrock tat dies zum 26. September 2018, Herr Heinz-Christian Bär zum 15. November 2018 und Frau Iris Lorena Langhammer sowie Frau Dorothea Reinig-Stender zum 31. Dezember 2018. Ich bedauere dies sehr, respektiere aber ihre Schritte.

Im Namen der evangelischen Kirchengemeinde Burg-Gräfenrode möchte ich mich ganz herzlich bedanken bei Frau Kuhlebrock, Frau Langhammer, Frau Reinig-Stender und bei Herrn Bär für all die Zeit, die die vier Kirchenvorsteher*innen ehrenamtlich und mit viel Herzblut für ihre Gemeinde eingebracht haben: Frau Kuhlebrock mit ihren ermutigenden Worten, Frau Langhammer mit ihrer Sachkompetenz, Frau Reinig-Stender mit ihrer erfrischenden Art und Herr Bär mit seiner großen Erfahrung, um nur einzelne von vielen weiteren Begabungen zu nennen. Ich bedauere es sehr, dass es uns im Kirchenvorstand nicht gelungen ist, die verschiedenen Gaben und Kompetenzen zusammen und für alle gewinnbringend zu nutzen.

Für ihren weiteren Lebensweg wünsche ich allen ehemaligen KV-Mitgliedern alles Gute und Gottes Segen. Dankenswerterweise bleiben sie der Kirchengemeinde verbunden und werden in dem ein oder anderen Bereich weiterhin ehrenamtlich tätig sein.

Pfr. Eckart Dautenheimer

Vorsitzender des KV von Burg-Gräfenrode

share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.